Der Valentinstag

Valentinstag …ein Tag zur Freude und für die Verliebten die Gelegenheit, mit einer schönen Geschenkidee Gefühle zu offenbaren oder wieder neu aufleben zu lassen. Doch woher kommt dieser Brauch? Und wer ist eigentlich dieser St. Valentin und warum feiern wir diesen Feiertag? Eine Legende sagt, dass St. Valentin im III. Jahrhundert ein Bischof der italienischen Stadt Terni war.

Kaiser Claudius II. entschied damals, dass unverheiratete Männer die besseren Soldaten wären und verbot somit das Heiraten für junge Männer. Entgegen diesem Verbot traute St. Valentin heimlich weiterhin junge verliebte Paare.

Als dem Kaiser diese Zuwiderhandlung seines Verbots bekannt wurde, ließ er St. Valentin festnehmen und am 14. Februar 269 hinrichten. Der Bischof liegt begraben in der bayrischen Stadt Krumbach. Nach Deutschland wurde der Valentinstag und der Brauch zwischen Verliebten, sich an dem Tag mit Aufmerksamkeiten und Blumen zu beschenken, nach dem zweiten Weltkrieg durch die US – Soldaten gebracht.

Glossar

der Verliebte/-n – zamilovaný
die Gelegenheit/-en – příležitost
das Gefühl/-e zu offenbaren – projevit cit
aufleben – ožít
der Brauch/äu-e – zvyk
der Bischof/ö-e – biskup
er entschied (entscheiden) – rozhodl, přikázal (rozhodnout, přikázat)
entgegen diesem Verbot – navzdory zákazu
er traute (trauen) – oddával (oddávat)
heimlich – tajně
die Zuwiderhandlung/-en – nedodržení
festnehmen – zatknout
hinrichten – popravit
liegt begraben – je pohřben
die Aufmerksamkeit/-en – pozornost

Jazyková agentura Channel Crossings
pro vás ve spolupráci se svými lektory připravila celoroční seriál
výukových textů z němčiny. Máte tak jedinečnou možnost procvičit si
gramatiku, obohatit slovní zásobu i zlepšit konverzační schopnosti.
Každý týden přinášíme jeden aktuální článek. Nezapomeňte – texty jsou
zveřejněny pouze po dobu 30 dní.

Texty © Channel Crossings, 2009. Kopírování a šíření textů bez souhlasu autora je zakázáno.