Geographische Substantive und Adjektive

Die deutsche Küche
Die deutsche Küche ist nicht einheitlich. In Bayern kocht man anders als
z.B. in Sachsen oder in Hamburg. Jede Region hat ihre Spezialitäten.

 

Da gibt es z.B. die Berliner Pfannkuchen, die Schwarzwälder Kirschtorte, die Thüringer Bratwurst, die schwäbischen Spätzle (Teigwaren) oder die Frankfurter Würstchen, die Münchner Weißwürste, schwäbische Maultaschen (in Wasser gekochte  mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Teigwaren) oder das Leipziger Allerlei (Eintopf).

In deutschen Haushalten kocht man meist weniger Suppen, aber dafür Eintopf. Dieser ist eigentlich eine dicke Suppe, die aber als Hauptgericht serviert wird. Eine weitere Spezialität ist die Kaltschale. Das ist eine kalt servierte Suppe. Zu den traditionellen Nationalgerichten gehören, besonders in  Mitteldeutschland, Eisbein mit Klößen oder Salzkartoffeln und Rotkohl, in Berlin wieder z.B. Schnitzel mit Soße und  Salzkartoffeln. Beliebt ist auch geräuchertes. Manche Speisen haben komische Namen, z.B. „Strammer Max“ (gehacktes Fleisch mit geschnittenen Zwiebeln).

Glossar

einheitlich – jednotný
der Pfannkuchen/- – palačinka
die Kirschtorte/-n – třešňový dort
die Bratwurst/ü-e – klobása
die Spätzle – špecle
die Würstchen – párky
das Allerlei/-s – směs
der Eintopf/ö-e – hustá polévka
das Eisbein/-e mit Klößen – ovarové koleno s knedlíky
der Rotkohl/e – červené zelí
das geräucherte Fleisch – uzené maso
das gehackte Fleisch – sekaná
die geschnittene Zwiebel/-n – nakrájená (nasekaná) cibule

Jazyková agentura Channel Crossings
pro vás ve spolupráci se svými lektory připravila celoroční seriál
výukových textů z němčiny. Máte tak jedinečnou možnost procvičit si
gramatiku, obohatit slovní zásobu i zlepšit konverzační schopnosti.
Každý týden přinášíme jeden aktuální článek. Nezapomeňte – texty jsou
zveřejněny pouze po dobu 30 dní.

Texty © Channel Crossings, 2009. Kopírování a šíření textů bez souhlasu autora je zakázáno.