Der Weihnachtseinkauf

Einige tun es früher, die anderen später. Manche nie. Die meisten jedoch tun es zu spät: den Weihnachtseinkauf. Alle Jahre wieder wird vom Otto- Normal-Bürger abverlangt, für die liebe Familie ein weiteres, nutzloses Geschenk zu Weihnachten zu kaufen.

Ein Weihnachtseinkauf beginnt nicht mit dem Betreten des Landes, sondern im Kopf. Zunächst also muss sich das Opfer der kommerzialisierten Weihnachten erst einmal dazu überwinden, überhaupt das Haus zu verlassen.

Mit guter Laune bewaffnet, geht der Otto-Normal-Mensch ins Einkaufszentrum und muss sogleich feststellen, dass er das Tor zur Hölle betritt. Seine Laune fällt schlagartig von super auf nicht mehr so toll, sobald er die drängenden Massen, ein gewaltiges Meer aus Menschen, durch die Passage fließen sieht.

Wühlt man sich durch fünfzehn Socken-, dreizehn Parfüm- und neunundvierzig Krawattenschichten, tötet einige aufdringliche Omas und verrückte Mütter, erreicht man den Grund des Wühltisches und findet nichts.
Also verlässt man verzweifelt den Laden und denkt darüber nach, was Weihnachten eigentlich ist.

Glossar

es wird abverlangt – je vyžadováno
nutzlos – neužitečný
sich überwinden – překonat, přemoci se
bewaffnet – vyzbrojen
das Tor zur Hölle – brána do pekla
schlagartig – prudký, náhlý
drängend – tlačící se
gewaltig – ohromný, strašný
sich wühlen – hrabat se
aufdringlich – dotěrný
verrückt – poblázněný, potřeštěný
verzweifelt – zoufalý

Jazyková agentura Channel Crossings
pro vás ve spolupráci se svými lektory připravila celoroční seriál
výukových textů z němčiny. Máte tak jedinečnou možnost procvičit si
gramatiku, obohatit slovní zásobu i zlepšit konverzační schopnosti.
Každý týden přinášíme jeden aktuální článek. Nezapomeňte – texty jsou
zveřejněny pouze po dobu 30 dní.

Texty © Channel Crossings, 2009. Kopírování a šíření textů bez souhlasu autora je zakázáno.